Spielhallen – Breite Straße schützen

Wie der Tagespresse vom 02. 10. 2004 zu entnehmen war, hat der Bauausschuss des Stadtrates zugestimmt, die Zahl der Spielhallen in der Breiten Straße auf maximal 3 zu begrenzen.

Der Ortsbeirat Gonsenheim bekräftigt noch einmal seinen gemeinsamen Antrag die Höchstzahl der Spielhallen in der Breiten Straße auf maximal 2 festzuschreiben.

Er bittet den Stadtrat in seiner Entscheidung über den Bebauungsplan für die Breite Straße einerseits den von der Fläche geringen Geltungsbereich zu bedenken, der maximal 300 Meter Straßenbreite umfasst und andererseits den großen negativen Auswirkungen von Spielhallen auf umliegende Geschäfte Rechnung zu tragen. Außerdem ist die von der Evangelischen Kirche überragte, ensemblegeschützte Breite Straße Schulweg für die Kinder der Maler Becker und der Martinus Grundschulen.

– Gemeinsamer Antrag aller Ortsbeiratsfraktionen –

Mathias Huber, Fraktionsvorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Anträge und Anfragen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.