Bahnhof Gonsenheim

Wartehäuschen gefordert

Die Verwaltung möge am Gonsenheimer Bahnhof im Zusammenwirken mit der Deutschen Bahn AG ein Wartehäuschen für die Fahrgäste aufstellen.

Begründung:
Für die auf den Zug wartenden Reisenden gibt es keinen Regenschutz. Sie können nur notdürftig unter dem Dachüberstand Schutz suchen. Die früher bestehende Möglichekit, im Raum vor dem ehemaligen Fahrkartenschalter auf den Zug zu warten, gibt es nicht mehr. Der Raum wurde inzwischen geschlossen.

Mathias Huber, Fraktionsvorsitzender

Dieser Beitrag wurde unter Anträge und Anfragen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.