Weitere Nachfrage zur den Planzahlen

Die Verwaltung hatte die Anfrage der CDU-Fraktion (Nr. 0281/2011) betreffend die Herkunft der Kinde in den städtischen Kindertagesstätten in Gonsenheim nicht beantwortet mit der Begründung, die Beschränkung auf die Herkunft der Kinder allein in den städtischen Kindertagesstätten gebe kein exaktes Bild davon, wo Unterversorgung besteht.

Wir fragen daher die Verwaltung:

Sind der Verwaltung die Wohnanschriften aller Kinder bekannt, die in den Kindertagesstätten freier Träger und von Elterninitiativen betreut werden?

Wenn ja, möge die Verwaltung die mit o.a. Anfrage übermittelte Tabelle um alle nicht-städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen ergänzen und ausfüllen

Wenn nein: Woher erhält die Verwaltung dann Kenntnis darüber, an welcher Stelle in Gonsenheim eine weitere Kindertagesstätte benötigt wird, wenn sie doch mangels Kenntnis der Herkunft der Kinder in den privaten Einrichtungen sich kein exaktes Bild der Lage machen kann?
Mathias Huber

Dieser Beitrag wurde unter Anträge und Anfragen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.