A 643: Von der Landesregierung verschaukelt

Unfassbar! Eben bekomme ich die Antwort auf die Anfrage unserer Landtagsabgeordneten zum Autobahnlärmschutz in die Hände. Da schreibt die Landesregierung doch tatsächlich wörtlich „Gleichwohl setzt sich das Land für die vom Verkehrslärm betroffenen Bürgerinnen und Bürger nach seinen Möglichkeiten ein“. um einen Absatz weiter hinten auszuführen: „Bei der Ausbauvariante 4+2 entstehen keine Kosten für Lärmschutzmaßnahmen“ – Also: Es gibt keinen Lärmschutz.

So werden wir von König Kurt und seinen Genosssen verschaukelt. Wir setzen uns für den Lärmschutz ein, wissen aber schon vorher, dass er nicht kommt.

 

Über Nikolaus Poppitz

Stellvertretender Vorsitzender der CDU Gonsenheim, CDA-Kreisvorsitzender, Mitglied des Ortsbeirates Gonsenheim
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.