Antrag: 14-Nothelfer-Weg

Schranke auf dem Verbindungsweg Lennebergstraße – 14-Nothelfer- Kapelle (14-Nothelfer-Weg)

Die o.a. Schranke auf dem von Radfahrern, Spaziergängern und Joggern viel genutzten Waldweg lässt ein Passieren nur an einer Seite zu. Diese Öffnung ist auch noch durch einen massiven Steinpfosten zum Wald hin verschmälert. Dadurch wird eine Engstelle erzeugt, durch die sich die unterschiedlichen Besucherströme mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten drängeln. Dies führt immer wieder zu unangenehmen Situationen insbesondere bei entgegenkommenden Trupps von Joggern und Radfahrern.

Daher wird gebeten, die Schranke durch Poller zu ersetzen, die ein paralleles Passieren ermöglichen.

Über Mathias Huber

Fraktionssprecher CDU Ortsbeirat
Dieser Beitrag wurde unter Anträge und Anfragen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.