Umwelt: Landwirtschaft und Natur gehören zusammen

Herrmann Eck

Hermann Eck
CDU-Ortsbeitarsliste Platz 9

Gonsenheim ist auch deshalb so beliebt, weil es eine Kombination aus städtischer Versorgung und dörflichem Landleben ist. Letzteres rührt insbesondere aus den umliegenden Gebieten des Lennebergwaldes und der landwirtschaftlich genutzten Flächen. Die uns umgebende Kulturlandschaft sorgt für eine regionale Ernährung und erwirtschaftet nachwachsende Rohstoffe für viele Branchen. Nachhaltige Landwirtschaft ist daher ein wichtiger Faktor des Schutzes von Umwelt und Natur. Diese Landwirtschaft muß in ihrer Vielfalt erhalten bleiben, gerade in der Industrieregion Rhein-Main.

Hinzu kommt der Aspekt der Naherholung, der auch ein wichtiger Erfahrungs- und Erlebnisraum für die junge Generation ist und bleiben muß. Die lila Kühe, die früher als Witz gedacht waren, sind mittlerweile Realität in Kinderzimmern und Schulen geworden. Diese Entfremdung von Mensch und Umwelt hat Folgen bis hin zu Themen wie Ernährung, Gesundheit und verantwortungsbewußtes Konsumverhalten.

Rundum Gonsenheim muß daher immer wieder neu ein Ausgleich zwischen agrarischer und forstlicher Nutzung auf der einen Seite und dem berechtigten Interesse an Naherholung und Naturerfahrung auf der anderen Seite gesucht werden. Tatsächlich sind diese Aspekte keine Gegensatzpaare, sie lassen sich sehr gut miteinander vereinbaren, wenn wir miteinander in Gonsenheim darüber reden!

Gonsenheim braucht seine Landwirtschaft, damit unsere Kulturlandschaft erhalten bleibt. Wir machen’s. CDU.

Über CDU Gonsenheim

Die offiziellen Posts der Gonsenheimer CDU
Dieser Beitrag wurde unter Kommunalwahl 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.