Jugendarbeit in Gonsenheim: Vielfältige Angebote sicherstellen

Günter Kehlberger

Günter Kelhberger
CDU-Ortsbeiratsliste Platz 10

Gonsenheim ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat sich dadurch weiter verjüngt. Die Gonsbachterrassen und die Bebauung der ehemaligen Lee-Barracks seien hier exemplarisch genannt. Es ist für uns eine große Auszeichnung, dass gerade junge Familien sich gerne in unserem Vorort heimisch fühlen, weitere würde nur zu gerne folgen.

Das Angebot von Betreuungseinrichtungen für Kinder ist in den letzten Jahren durch stetigen Druck der CDU weiter gewachsen. Was fehlt, sind Einrichtungen für Jugendliche.

Während die Einwohnerzahl von Gonsenheim um 30% gewachsen ist, sind die Angebote im Jugendzentrum Gonso immer weiterzurückgegangen. Vor allem für Jugendliche in den Bereichen Elsa und Krongarten fehlen Freizeitangebote. Die Gonsenheimer CDU hat in den vergangenen Jahren mehrerer Vorschläge dafür gemacht. Der Stadtvorstand hat keinen davon umgesetzt.

Neben der offenen Jugendarbeit wollen wir auch die Arbeit der Vereine stärken, die in der Jugendförderung Großes leisten. Ihr Engagement darf nicht durch die Ganztagsbetreuung an den Schulen behindert werden. Deswegen wollen wir gemeinsame Aktivitäten von Schulen und Vereinen fördern.

Gonsenheim ist auch weiterhin für seine Jugend da. Wir machen’s. CDU.

Über CDU Gonsenheim

Die offiziellen Posts der Gonsenheimer CDU
Dieser Beitrag wurde unter Kommunalwahl 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.