US-Siedlung Finther Landstraße

Sabine Flegel

Sabine Flegel

CDU: “Generationen-Park Gonsenheim“

Die CDU kann sich vorstellen, dass in der frei werdenden US-Siedlung seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen entstehen. „Wir haben immer mehr ältere Menschen und dementsprechend einen hohen Bedarf an solchen Wohnungen. Wenn sich Chancen in diesem Bereich ergeben, dann sollte man diese prüfen und auch nutzen“, so Eckhardt. Die Finther Landstraße sei auch hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angebunden.

Gerade für die älteren Menschen in Gonsenheim wäre dies eine positive Nachricht. „Viele Senioreninnen und Senioren wollen gerne in dem Stadtteil bleiben und ihren Lebensabend verbringen, in dem sie leben, weil sie dort sozial eingebunden und vielfach in Vereinen, Kirchengemeinden etc. aktiv sind. Wenn in der Wohnsiedlung in der Finther Landstraße eine Art “Generationen-Park Gonsenheim“ mit seniorengerechten barrierefreien Wohnungen oder auch Mehrgenerationenprojekten entstehen würde, dann wäre das für viele sicher eine gute Nachricht und ein tolles Zukunftsprojekt“, so Flegel.

Es wäre schade, wenn solche Optionen von der Stadt nicht geprüft würden. „Man kann durch Einsatz und Ideen viel erreichen. Gonsenheim ist dafür ein hervorragendes Beispiel. Schließlich ist es mir vor einigen Jahren beim ehemaligen Kreiswehrersatzamt am Juxplatz gelungen, in dem Gebäude die Polizei, eine Apotheke und verschiedene Ärzte unterzubringen, obwohl sich die Verwaltung damals zunächst quergestellt hat. Die Bürgerinnen und Bürger sind dafür weiterhin sehr dankbar. Wir wollen auch jetzt wieder die beste Lösung für Gonsenheim erreichen und werden uns entsprechend dafür einsetzen“, sagt Sabine Flegel.

Über CDU Gonsenheim

Die offiziellen Posts der Gonsenheimer CDU
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik vor Ort abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.