Brückensperrung: 5-Punkte-Plan

Die Schiersteiner Brücke ist dicht. Voraussichtlich bis über den Rosenmontag. Am Höhepunkt der Meenzer Fassenacht kommt es dann besonders dick: Dann ist auch die Theodor-Heuss-Brücke nicht für den Fahrzeugverkehr passierbar. Deswegen müssen jetzt schnellstmöglich Lösungen gefunden werden, wie die Menschen in den nächsten Tagen über den Rhein kommen. Wir brauchen:

  •  Öffnung aller geeigneten Flächen für P+R-Plätze auf beiden Seiten des Rheines, damit die Menschen auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen können
  • schnelle Busanbindung von diesen P+R-Flächen zur S-Bahn
  • zusätzlicher S-Bahn-Pendelverkehr zwischen Mainz HBf, Wiesbaden Hbf und Mainz-Bischofsheim
  • Freigabe der IC- und ICE-Züge zwischen Bingen, Mainz und Frankfurt für den Nahverkehr, um zusätzliche Transportkapazitäten zu schaffen und die A 60 zu entlasten
  • Für Rosenmontag: Überarbeitung der Umfahrungswege um die gesperrte Innenstadt
Werbeanzeigen

Über Nikolaus Poppitz

Stellvertretender Vorsitzender der CDU Gonsenheim, CDA-Kreisvorsitzender, Mitglied des Ortsbeirates Gonsenheim
Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.