Radarfalle in Koblenzer Straße unnütz

150710_Temposensor_Wikipedia

Radarfalle (Quelle: Jepessen/Wikipedia. Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Dort, wo die Stadt Tempokontrollen durchführt, gibt es keinen Unfallschwerpunkt. Das zeigen die Zahlen der Polizei, die jetzt dem Ortsbeirat Gonsenheim vorliegen. Die CDU-Ortsbeiratsfraktion Gonsenheim hatte im Februar die Stadtverwaltung gebeten, die Unfallzahlen auf der Koblenzer Straße offen zu legen, mit denen die Geschwindigkeitsmessungen an der Eisenbahnbrücke gerechtfertigt werden.  Dabei zeigt sich, was die Gonsenheimer CDU schon immer vermutet hatte: Es gibt dort weder einen besonderen Unfallschwerpunkt, noch hat die Änderung der Höchstgeschwindigkeit oder die Einführung der Radarmessung irgendeinen positiven Einfluss auf die Unfallhäufigkeit.

Kurz: Die dortige regelmäßige Geschwindigkeitsmessung kann die Verkehrssicherheit nicht erhöhen. Sie erhöht nur die Einnahmen der Stadt Mainz. An tatsächlich gefährlichen Stellen, wie z.B. an der Engstelle der Mainzer Straße,  hingegen mangelt es an Tempokontrollen.

Im Einzelnen:

Wir hatten gefragt, wie sich die Unfallzahlen seit 2010 entwickelt haben.

Dabei stellt sich heraus, dass im Jahr 2010 in diesem Bereich 2 Unfälle stattgefunden hatten. Im Spätjahr 2010 wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 10 km/h verringert. Im Jahr 2011 und 2012 traten keine Unfälle auf. Seit Ende 2012 wird die Geschwindigkeit dort überwacht. Nach Einführung der Radarkontrollen traten im Jahr 2013 sechs Unfälle auf, 2014 drei und 2015 in fünf Monaten bereits vier. Bei steigenden Unfallzahlen lässt sich nun wirklich nicht ein positiver Effekt der Kontrollen auf die Verkehrssicherheit behaupten.

Auch die Mär vom Unfallschwerpunkt ist durch die Zahlen wiederlegt. Auf den 700 Meter langen Gonsenheimer Abschnitt der insgesamt rund 3,5 Kilometer langen Koblenzer Straße entfielen in den vergangenen fünf Jahren nur 15 von insgesamt 191 Unfällen. An der Einmündung Leichborn waren es drei Unfälle, an der Einmündung Sägewerk zwei  und am Münchfeld fünf. Die restlichen fünf Unfälle ereigneten sich auf freier Strecke dazwischen.

Advertisements

Über CDU Gonsenheim

Die offiziellen Posts der Gonsenheimer CDU
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Politik vor Ort abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.